Das erste Jahr bei der Volksbank Schwarzwald Donau Neckar – Lehrreich und aufregend!

20.03.2017

Wir Auszubildenden aus dem 1. Lehrjahr haben in den letzten Monaten viele verschiedene Sachen erlebt. Wir haben beispielsweise Ausflüge organisiert oder Veranstaltungen besucht. Jedes Jahr veranstalten wir einen Azubiausflug. Dieses Jahr war die Lochmühle in Eigeltingen das Ziel. Unsere Ausflüge helfen uns dabei, die anderen Auszubildenden des 2. und 3. Lehrjahres besser kennen zu lernen und unser Teamgefühl zu stärken.

Zudem haben wir mehrere Vertriebstrainings pro Jahr, bei denen wir üben, wie eine Kundenberatung richtig geführt wird und wie wir gegenüber den Kunden auftreten sollen. Diese Trainings sind sehr hilfreich für uns. Was von uns Auszubildenden auch geschätzt wird sind die IBU´s (Innerbetrieblichen Unterrichte). Hier werden zu verschiedenen Berufsschul- oder Bankthemen Schulungen durchgeführt und Vorträge gehalten. Dieses Jahr standen zum Beispiel die Themen Sicherheit, Geldwäsche und die Produktpalette der Volksbank im Fokus.

Die Ausbildungszeit erstreckt sich über viele verschiedene Bereiche. Im ersten Jahr wird man viel am Service eingesetzt, um die Grundkenntnisse am Schalter zu erlernen. Die Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG hat 33 verschieden Geschäftsstellen im Raum Tuttlingen, Schwenningen, Spaichingen und Schramberg. Neben den Schaltertätigkeiten wird man auch in unseren internen Abteilungen eingesetzt. Das ist zum Beispiel unsere Marktfolge (MSC), die sich um die Unterlagen kümmert welche unsere Berater erstellen. Das KundenServiceCenter (KSC), das ein- und ausgehende Anrufe bedient und Kundentermine für unsere Berater vereinbart. Weitere Abteilungen werden meist erst im 2. oder 3. Lehrjahr durchlaufen. Aber egal in welcher Abteilung man ist, die Kollegen sind immer sehr freundlich und helfen uns immer weiter.

Wie man also sehen kann, wird einem bei uns in der Ausbildung nicht langweilig! Ich kann sie nur jedem weiterempfehlen, der sich für eine Ausbildung im Finanzbereich interessiert.

Also - Habt keine Hemmungen und bewerbt euch noch jetzt für den Ausbildungsstart in 2018!

Euer Jonathan Steri

(Bankkaufmann im 1. Lehrjahr)