Online-Vertreterversammlung 2020

Datum/Uhrzeit 16.06.20 09:00  - 20.06.20 12:00 Als iCal-Datei herunterladen
Betreff Online-Vertreterversammlung 2020
Adresse Die Online-Vertreterversammlung 2020 findet virtuell über das Digitale Mitgliedernetzwerk statt.
Kontakt KundenServiceCenter: Tel.: 07461 707-0
Ausrichter Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG

Die Coronavirus-Pandemie stellt uns alle vor Herausforderungen, wie wir sie in dieser Form noch nicht erlebt haben. Betroffen hiervon ist auch unsere Vertreterversammlung.

Da es gegenwärtig nicht erlaubt ist, eine Vertreterversammlung mit Ihrer persönlichen Anwesenheit durchzuführen und damit gerechnet werden muss, dass sich an diesem Umstand auch in den kommenden Monaten nichts ändern wird, haben Vorstand und Aufsichtsrat der Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG beschlossen, anstelle der ursprünglich vorgesehenen Präsenz-Vertreterversammlung in der Neckarhalle in VS-Schwenningen eine virtuelle Vertreterversammlung durchzuführen.

Diese wird als sogenannte Video-on-Demand-Versammlung durchgeführt. Damit stellen wir sicher, dass die erforderlichen Beschlüsse für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2019 und das laufende Geschäftsjahr bzw. die zukünftigen Geschäftsjahre gefasst werden und damit die Bank ihren Geschäftsbetrieb bestmöglich weiterführen kann.

Die virtuelle Vertreterversammlung wird als zeitlich gestreckte Versammlung im Zeitraum vom

16.06.2020, 9.00 Uhr, bis 20.06.2020, 12.00 Uhr,

stattfinden.

Rückblick der Online-Vertreterversammlung 2020

Hier finden Sie einen kurzen Rückblick unserer diesjährigen Online-Vertreterversammlung in Form eines Videos:

Feststellung der Beschlussergebnisse

Die Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG hat ihre erste Online-Vertreterversammlung erfolgreich durchgeführt. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Versammlung nicht wie ursprünglich geplant als Präsenzveranstaltung in der Neckarhalle VS-Schwenningen stattfinden. Um dennoch eine zeitnahe Bekanntgabe des Jahresabschlusses 2019 und die damit verbundene Beschlussfassung zu ermöglichen, ging die Bank neue Wege und vernetzte sich online mit ihren Vertretern: Ab dem 16. Juni wurde die Versammlung allen teilnahmeberechtigten Personen als Video-on-Demand in einem geschlossenen Bereich des Digitalen Mitgliedernetzwerks zur Verfügung gestellt. Die Online-Plattform wurde von der Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG vor rund zwei Jahren in Betrieb genommen, um den Mitgliedern die aktive Mitgestaltung und den Austausch untereinander zu ermöglichen und hat sich nun auch in Ausnahmesituationen wie der Aktuellen bewährt. Die Dauer der Veranstaltung wurde bis einschließlich 20. Juni 2020 als gestreckte Versammlung angesetzt.

Erfolgreiches Jahr

Analog der konventionellen Vertreterversammlung war auch die Online-Ausführung der Veranstaltung in verschiedene Tagesordnungspunkte gegliedert, die der Versammlungsleiter und Vorsitzende des Aufsichtsrats Dr. Hans-Joachim König in einzelnen Videos präsentierte. Der Vorsitzende des Vorstands der Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG Jürgen Findeklee blickte in seinem Bericht auf ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 zurück. So konnten unter anderem im Kreditgeschäft starke Zuwächse erzielt werden. Die Bilanzsumme aus dem vergangenen Jahr bewegte sich mit 2,013 Milliarden Euro auf Vorjahresniveau.

Verzicht auf Dividende

Angesichts der Corona-Pandemie und den derzeit noch nicht abschätzbaren Folgen, hat sich die VBSDN dazu entschieden, trotz des wirtschaftlich sehr positiven Jahres 2019 auf die Zahlung einer Dividende zu verzichten. Damit folgt sie den Empfehlungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Die Gewinnverwendung sieht folglich eine Verteilung des Bilanzgewinns auf die gesetzliche Rücklage mit 1,4 Millionen Euro, in andere Gewinnrücklagen mit 1,5 Millionen Euro und in den Vortrag auf neue Rechnung mit 875.000 Euro vor. Dieser Gewinnvortrag ermöglicht eine eventuell erhöhte Dividendenauszahlung im Folgejahr, wenn die Auswirkungen der Corona-Krise abzuschätzen sind. Eine Gewinnbeteiligung der Mitglieder für das Geschäftsjahr 2019 ist also aktuell lediglich aufgeschoben und nicht aufgehoben.

Entlastung und Wahlen

Die Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands konnte, trotz Ausführung der Vertreterversammlung in digitaler Form, ordnungsgemäß durchgeführt werden. Auch die Gelegenheit für Vertreter zur Ausübung ihres Frage- und Rederechts sowie ihres Rechts zur Stellung von Anträgen betreffend die Beschlussfassung zu den Tagesordnungspunkten, wurde allen Beteiligten über das Digitale Mitgliedernetzwerk ermöglicht.

Wiedergewählt in den Aufsichtsrat wurden Holger Hilzinger, Hanno Schweickhardt, Dr. Hans-Joachim König, René Störk und Clemens Knoblauch. Dieter Teufel stand aufgrund des Erreichens der Altersgrenze nicht zur Wiederwahl. Dr. Hans-Joachim König dankte dem langjährigen Mitglied für seine Tätigkeit, zuletzt in der Funktion als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der VBSDN und lobte sein Engagement und seinen bedeutsamen Beitrag zur Entwicklung der Bank.

Das Angebot der ersten Online-Vertreterversammlung wurde von den Vertretern durchaus begrüßt, was nicht nur die rege Teilnahme beweist. Diese stand den Präsenzveranstaltungen in den vergangenen Jahren in nichts nach. Auch die zahlreichen Kommentare und der dadurch entstandene Austausch zwischen Vertretern, Vorstand und Aufsichtsrat zeugen vom außerordentlichen Interesse der Vertreter an ihrer Bank und ihrem Engagement für diese. Dr. Hans-Joachim König bedankte sich bei allen Teilnehmern, auch für das in Vorstand und Aufsichtsrat gesetzte Vertrauen.

Trotz des Erfolgs der Online-Versammlung freuen sich Vorstand und Aufsichtsrat auf eine hoffentlich wieder als Präsenzveranstaltung durchführbare Vertreterversammlung im nächsten Jahr. Der persönliche Austausch mit den Vertretern und der Kontakt von Angesicht zu Angesicht ist der Leitung der Bank sehr wichtig, weshalb Vorstand und Aufsichtsrat auch weiterhin eng und direkt im Austausch mit ihren Vertretern bleiben und das gute Miteinander auf persönlicher Ebene pflegen wollen.

Tagesordnung

Die Tagesordnung für die virtuelle Vertreterversammlung lautet wie folgt:

TOP 1:      Eröffnung und Begrüßung

TOP 2:      Bericht des Vorstands über das Geschäftsjahr 2019 und Vorlage des Jahresabschlusses zum 31.12.2019

TOP 3:      Bericht des Aufsichtsrats über seine Tätigkeit

TOP 4:      Bericht über das Ergebnis der gesetzlichen Prüfung, Erklärung des Aufsichtsrats hierzu und Beschlussfassung über den Umfang der Bekanntgabe des Prüfungsberichts

TOP 5:      Feststellung des Jahresabschlusses zum 31.12.2019

TOP 6:      Beschlussfassung über die Verwendung des Jahresüberschusses 2019 (Ergebnisverwendung)

TOP 7:      Entlastung

a)            der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2019

b)            der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2019

TOP 8:      Wahlen zum Aufsichtsrat

TOP 9:      Beschlussfassung über Satzungsänderungen

Ablauf

16.06.2020,

09:00 Uhr 

Beginn der Vertreterversammlung.

16.06.2020,

ab 09:00 Uhr

Ausführungen des Versammlungsleiters und des Vorstands zu den Tagesordnungspunkten und dem Ablauf der Vertreterversammlung werden virtuell den Vertretern zugänglich gemacht.

16.06.2020,

9:00 Uhr - 17:00 Uhr

Gelegenheit für die Vertreter zur Ausübung ihres Frage- und Rederechts sowie ihres Rechts zur Stellung von Anträgen betreffend die Beschlussfassung zu den Tagesordnungspunkten sowie Geschäftsordnungsanträge.

16.06.2020,

17:00 Uhr - 20:00 Uhr

Zugänglichmachung der Antworten bzw. Stellungnahmen der Verwaltung zu den Fragen und Redebeiträgen der Vertreter; Veröffentlichung gestellter Anträge.
 

17.06.2020,

09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Gelegenheit für die Vertreter zur Ausübung ihres Frage- und Rederechts sowie ihres Rechts zur Stellung von Anträgen betreffend die Beschlussfassung zu den Tagesordnungspunkten sowie Geschäftsordnungsanträge.

17.06.2020,

17:00 Uhr - 20:00 Uhr

Zugänglichmachung der Antworten bzw. Stellungnahmen der Verwaltung zu den Fragen und Redebeiträgen der Vertreter; Veröffentlichung gestellter Anträge.

17.06.2020,

17:00 Uhr

Ende des Frage-, Rede- und Antragsrechts der Vertreter.
 

18.06.2020,

09:00 Uhr - 24:00 Uhr

Veröffentlichung der Anträge zu den Tagesordnungspunkten, ggf. unter Berücksichtigung von Anträgen, die von Vertretern gestellt worden sind und vorgesehene Abfolge der Beschlussfassung zu den Anträgen.
 

19.06.2020,

09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Möglichkeit für die Vertreter zur Abgabe ihrer Stimme im Rahmen der Beschlussfassung zu den Tagesordnungspunkten.

19.06.2020, 20:00 Uhr

bis

20.06.2020, 12:00 Uhr

Veröffentlichung der Beschlussergebnisse und deren Feststellung durch den Aufsichtsratsvorsitzenden als Versammlungsleiter.

20.06.2020,

12:00 Uhr

Ende der Vertreterversammlung.

Leitfaden „So nehmen Sie an der Online-Vertreterversammlung teil?“

Die technischen Gegebenheiten der Online-Vertreterversammlung werden Ihnen im beigefügten Dokument im Einzelnen dargestellt:

Rückfragen

Sie haben Fragen zum Anmeldeprozess, benötigen Unterstützung oder haben technisch keine Möglichkeit, sich im Digitalen Mitgliedernetzwerk einzuloggen? Rufen Sie uns an. Unsere Mitarbeiterinnen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Frau Elisabeth Kniele (Anmeldeprozess):    07461 707 - 1102
Frau Martina Faitsch (Anmeldeprozess):     07461 707 - 1251
Frau Tara Herz (Allgemeine Organisation): 07461 707 - 1254

Hinweis

Der Jahresabschluss der Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG für das Geschäftsjahr 2019, der Lagebericht und der Bericht des Aufsichtsrats hierzu liegen ab Dienstag, den 02. Juni 2020, in allen Beratungsfilialen und Regionalzentren der Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG zur Einsicht aus.