Online-Vertreterversammlung 2021

Datum/Uhrzeit 22.06.21 09:00  - 26.06.21 12:00 Als iCal-Datei herunterladen
Betreff Online-Vertreterversammlung 2021
Adresse Die Online-Vertreterversammlung 2021 findet virtuell über das Digitale Mitgliedernetzwerk statt.
Kontakt KundenServiceCenter: Tel.: 07461 707-0
Ausrichter Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG

Wie bereits im vergangenen Jahr findet auch unsere diesjährige Vertreterversammlung wieder virtuell statt. Entgegen aller Hoffnungen dürfen wir Sie leider noch nicht persönlich begrüßen. Um der weiteren Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, ist es immer noch entscheidend, physische Kontakte zu vermeiden.

Unsere Vertreterversammlung wird als sogenannte Video-on-Demand-Versammlung durchgeführt. Die technischen Gegebenheiten einer derartigen virtuellen Vertreterversammlung werden Ihnen in der Anlage 1 im Einzelnen dargestellt. Damit stellen wir sicher, dass die erforderlichen Beschlüsse für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2020 und das laufende Geschäftsjahr bzw. die zukünftigen Geschäftsjahre gefasst werden und damit die Bank ihren Geschäftsbetrieb bestmöglich weiterführen kann.

Die virtuelle Vertreterversammlung wird als zeitlich gestreckte Versammlung im Zeitraum vom

22.06.2021, 9.00 Uhr, bis 26.06.2021, 12.00 Uhr,

stattfinden.

Feststellung der Beschlussergebnisse

Auch im Geschäftsjahr 2021 führte die Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG (VBSDN) ihre ordentliche Vertreterversammlung online durch. Aufgrund der geltenden Corona-Maßnahmen haben sich Vorstand und Aufsichtsrat wie auch schon im vergangenen Jahr gegen einen großen Veranstaltungsort und für die virtuelle Realisierung der Versammlung entscheiden.  

Dabei konnte die Führungsmannschaft der Bank auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 zurückblicken, was sich auch in der Ausweitung der Bilanzsumme um 10,0% auf 2.213 Mio. EUR zeigt. Trotz Corona-Beschränkungen wurde ein Jahresüberschuss von 2,587 Mio. EUR erwirtschaftet, wovon die Mitglieder der Bank durch die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 2,00% profitieren.

Die erneute Ausweitung des betreuten Kundenkreditvolumen auf nun 1.521 Mio. EUR (+ 4,6% gegenüber Vorjahr) zeugt von einer anhaltend hohen Investitionsbereitschaft in der Region. Insbesondere Baudarlehen sind nach wie vor stark gefragt, was sich in einem Plus von 9,6% zum Vorjahreswert auf 915 Mio. EUR widerspiegelt. Auch das betreute Kundenanlagevolumen konnte um 6,9% auf 3.155 Mio. EUR gesteigert werden.

In einem weiterhin schwierigen Zinsumfeld wurde das Zinsergebnis vom Vorjahr nahezu gehalten und ein Zinsüberschuss von 30,1 Mio. EUR erwirtschaftet. Auch der Provisionsüberschuss liegt trotz der Hürden, die Kontaktbeschränkungen für Beratungsgespräche darstellen, bei erfreulichen 15,7 Mio. EUR und damit nur knapp unter dem Vorjahreswert.

Das erfolgreiche Wirtschaften der Bank schlägt sich außer in der Ertragskraft auch in der Eigenkapitalausstattung der Bank nieder: in Relation zu Volksbanken vergleichbarer Größe kann die VBSDN hier als bundesweit führend angesehen werden. Konkret konnte das Bilanzielle Eigenkapital erneut gestärkt werden und liegt nach einem Zuwachs von 3,4% nun bei 206 Mio. EUR. Mit einer Gesamtkapitalquote von 17,0% und einer Kernkapitalquote von 14,7% werden die geforderten Mindestquoten deutlich übertroffen.

Auch das aktuelle Geschäftsjahr zeigt bisher einen äußerst erfolgreichen Verlauf. Das Jahr verspricht insbesondere eines der besten Wertpapier-Jahre der Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar zu werden, was sich an der seit Monaten anhaltenden starken Nachfrage nach Aktien, Fonds und ähnlichen kapitalmarktbasierten Produkten zeigt.

Starke Zuwächse werden 2021 auch im Firmenkundenkundengeschäft gesehen, wo vor Allem Investitionskredite seit Herbst wieder sehr gefragt sind. Die Nachfrage nach Krediten zur Überwindung der wirtschaftlichen Folgen aufgrund der Coronakrise hat dagegen nachgelassen. Diese Kombination sieht die VBSDN ganz klar als Zeichen für den wirtschaftlichen Aufschwung in der Region.

Im vergangenen Jahr war die Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG eine der ersten Genossenschaftsbanken bundesweit, die sich quasi mit Beginn der Pandemie für eine digitale Variante der Vertreterversammlung entschieden hatte. Schnell wurde ein Konzept für die Umsetzung erarbeitet und die notwendigen Vorbereitungen getroffen. Im Nachgang konnte die VBSDN auch einigen anderen Banken aus dem Genossenschaftsverbund bei deren Durchführung behilflich sein. Auch von den Vertretern wurde die Versammlung in digitaler Form positiv auf- und angenommen.

Tagesordnung

Die Tagesordnung für die virtuelle Vertreterversammlung lautet wie folgt:

TOP 1:      Eröffnung und Begrüßung

TOP 2:      Bericht des Vorstands über das Geschäftsjahr 2020 und Vorlage des vom Aufsichtsrat festgestellten Jahresabschlusses zum 31.12.2020

TOP 3:      Bericht des Aufsichtsrats über seine Tätigkeit

TOP 4:      Bericht über das Ergebnis der gesetzlichen Prüfung, Erklärung des Aufsichtsrats hierzu und Beschlussfassung über den Umfang der Bekanntgabe des Prüfungsberichts

TOP 5:      Beschlussfassung über die Verwendung des Jahresüberschusses 2020 (Ergebnisverwendung)

TOP 6:     Entlastung

a)            der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2020

b)            der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2020

TOP 7:      Wahlen zum Aufsichtsrat

TOP 8:      Beschlussfassung über Satzungsänderungen

TOP 9:      Beschlussfassung über Änderung der Wahlordnung zur Vertreterversammlung

Ablauf

Die Online-Vertreterversammlung hat folgenden Ablauf:

22.06.2021,

09:00 Uhr 

Beginn der Vertreterversammlung.

22.06.2021,

ab 09:00 Uhr

Ausführungen des Versammlungsleiters und des Vorstands zu den Tagesordnungspunkten und dem Ablauf der Vertreterversammlung werden virtuell den Vertretern zugänglich gemacht.

22.06.2021,

9:00 Uhr - 17:00 Uhr

Gelegenheit für die Vertreter zur Ausübung ihres Frage- und Rederechts sowie ihres Rechts zur Stellung von Anträgen betreffend die Beschlussfassung zu den Tagesordnungspunkten sowie Geschäftsordnungsanträge.

22.06.2021,

17:00 Uhr - 20:00 Uhr

Zugänglichmachung der Antworten bzw. Stellungnahmen der Verwaltung zu den Fragen und Redebeiträgen der Vertreter; Veröffentlichung gestellter Anträge.
 

23.06.2021,

09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Gelegenheit für die Vertreter zur Ausübung ihres Frage- und Rederechts sowie ihres Rechts zur Stellung von Anträgen betreffend die Beschlussfassung zu den Tagesordnungspunkten sowie Geschäftsordnungsanträge.

23.06.2021,

17:00 Uhr - 20:00 Uhr

Zugänglichmachung der Antworten bzw. Stellungnahmen der Verwaltung zu den Fragen und Redebeiträgen der Vertreter; Veröffentlichung gestellter Anträge.

23.06.2021,

17:00 Uhr

Ende des Frage-, Rede- und Antragsrechts der Vertreter.
 

24.06.2021,

09:00 Uhr - 24:00 Uhr

Veröffentlichung der Anträge zu den Tagesordnungspunkten, ggf. unter Berücksichtigung von Anträgen, die von Vertretern gestellt worden sind und vorgesehene Abfolge der Beschlussfassung zu den Anträgen.
 

25.06.2021,

09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Möglichkeit für die Vertreter zur Abgabe ihrer Stimme im Rahmen der Beschlussfassung zu den Tagesordnungspunkten.

25.06.2021, 20:00 Uhr

bis

26.06.2021, 12:00 Uhr

Veröffentlichung der Beschlussergebnisse und deren Feststellung durch den Aufsichtsratsvorsitzenden als Versammlungsleiter.

26.06.2021,

12:00 Uhr

Ende der Vertreterversammlung.

Leitfaden „So nehmen Sie an der Online-Vertreterversammlung teil?“

Die technischen Gegebenheiten der Online-Vertreterversammlung werden Ihnen im beigefügten Dokument im Einzelnen dargestellt:

Rückfragen

Sie haben Fragen zum Anmeldeprozess, benötigen Unterstützung oder haben technisch keine Möglichkeit, sich im Digitalen Mitgliedernetzwerk einzuloggen? Rufen Sie uns an. Unsere Mitarbeiterinnen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Frau Elisabeth Kniele (Anmeldeprozess):           07461 707 - 1102
Frau Martina Faitsch (Anmeldeprozess):            07461 707 - 1251
Frau Katrin Ganter (Allgemeine Organisation):   07461 707 - 1254

Hinweis

Der Jahresabschluss der Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG für das Geschäftsjahr 2020, der Lagebericht und der Bericht des Aufsichtsrats hierzu liegen ab Freitag, den 11. Juni 2021, in allen Beratungsfilialen und Regionalzentren der Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG zur Einsicht aus.